Autonomie durch Mobilität


Operation und Klinikaufenthalt


Hat sich der Patient zusammen mit seinem behandelnden Facharzt zur Operation entschieden, so werden zunächst noch entsprechende Voruntersuchungen wie Blutproben, EKG, Narkose-Visite und ggf. weitere Facharzt-Visiten durchgeführt, um jegliches Operations-Risiko so gering wie möglich zu halten.
Dann werden die stationäre Aufnahme in die DOLOMITI SPORTCLINIC und die Operation selbst geplant.


Eingriffe können in verschiedenen Regimen durchgeführt werden:

  • DAY SERVICE - ambulante Eingriffe: Patient verlässt am selben Tag die Klinik
  • DAY SURGERY / DAY HOSPITAL - tageschirurgischer Aufenthalt: Patient wird innerhalb von 24 Stunden entlassen und kann bei Bedarf über Nacht bleiben
  • Reguläre Aufnahme: Patient bleibt länger als 24 Stunden in der Klinik


Postoperative Kontrollen dienen der Überwachung, Begleitung u. weiteren Beratung des operierten Patienten, um die Rückkehr in den Alltag und in den Sport zu erleichtern und zu beschleunigen.