Autonomie durch Mobilität


NEUIGKEITEN:


Rückvergütungen für ambulante Behandlungen in privaten Strukturen


Mit Beschluss 450/2014 hat die Landesregierung Kriterien für die Vergütung im Rahmen der indirekten fachärztlichen Betreuung erlassen. Die Regelung sieht vor, dass der Südtiroler Sanitätsbetrieb den Bürgerinnen und Bürgern für jene Leistungsbereiche, in denen die Vormerkzeiten für nicht-dringende Visiten die 60 Tage überschreiten, eine Vergütung in der Höhe von 50 € garantiert. Unter folgendem Link finden Sie die aktuelle Liste der unterversorgten Bereiche, bei denen eine Rückerstattung von jeweils 50,00 € für jede private orthopädische Visite gewährt wird:


http://www.sabes.it/de/indirekte-betreuung.asp


Für die Vergütung braucht es eine ärztliche Verschreibung auf dem rotem Rezeptblock des Gesundheitsdienstes. Die Verschreibung muss ein Datum aufweisen, welches vor dem Ausstellungsdatum der entsprechenden Rechnung bzw. der Honorarnote liegt. Jede Vergütung beträgt pro Rechnung bzw. Honorarnote 50 €. Die Rechnung muss zur Vergütung innerhalb 6 Monaten ab Rechnungsdatum bei den Gesundheitssprengeln zusammen mit der Verschreibung vom Hausarzt eingereicht werden.


Preise Dolomiti Sportclinic:
Gerne erstellen wir Ihnen nach erfolgter fachärztlicher Visite und Besprechung der Therapiemaßnahmen einen persönlichen Kostenvoranschlag.


Rückvergütung bei chirurgischen Eingriffen:
Wenn Sie in der Provinz Bozen ansässig und im Landesgesundheitsdienst eingetragen sind, haben Sie, abhängig von Ihrem Einkommen, bei Operationen Anspruch auf Rückerstattung eines Teiles der Kosten. Details erhalten Sie beim entsprechenden Landesamt. Gerne können wir Ihnen auch behilflich sein.
Um in den Genuß der Rückvergütung zu kommen, ist es u.a. notwendig, dass Sie sich vor einer stationären Aufnahme bei Ihrem Hausarzt eine entsprechende Einweisung besorgen.


Weite Informationen dazu finden Sie unter folgendem Link:

http://www.provinz.bz.it/de/dienstleistungen-a-z.asp?bnsv_svid=1011200